Wiser Wash: Pepe macht die Jeans-Produktion nachhaltiger

Neues aus dem Hause PEPE JEANS: Das Londoner Denim-Label hat ein spannendes neues Verfahren entwickelt, das die Jeans-Produktion nachhaltiger macht. Wir haben uns für dich genauer angesehen, was hinter „Wiser Wash“ steckt und was das Ganze bringen soll.

Wir lieben Denim. Damit die Jeans, die wir tragen, ihr typisches Aussehen erhalten, kommt normalerweise viel Wasser und Energie zum Einsatz. Die Rede ist von der Waschung der Jeans, bei dem ein Teil des Denim-Stoffs wieder ausgewaschen wird, um verschiedene Farbgebungen und den typischen „Used-Look“ vieler Jeans zu erreichen.

1 Jeans = 1 Tasse Wasser

Um das ganze Verfahren zu vereinfachen und dabei Wasser zu sparen, hat man bei PEPE JEANS ein völlig neues Verfahren für die Waschung entwickelt. Das Ganze heißt „Wiser Wash“ und kommt mit viel weniger Wasser (ca -95%) und viel weniger Energie (ca -90%) als vorher aus. Unterm Strich braucht man so für die Waschung einer Jeans weniger als eine Tasse Wasser.

Weniger Wasser, weniger Energie, keine Chemikalien – das ist nicht nur eine Revolution am Denim-Markt, sondern vor allem gut für die Umwelt. Dem Look der Jeans tut das natürlich keinen Abbruch. Die nachhaltig gewaschenen PEPE-Jeans sehen genauso aus wie herkömmlich gewaschenes Denim. Dazu passend hat sich PEPE auch den Namen der umweltfreundlich gewaschenen Jeans ausgedacht: „Tru Blu“.

Echt (denim-)blau, echt stylisch und dabei echt ökologisch – finden wir gut! 🙂